Universitšt Duisburg-Essen
ENGLISCH
Forschung/Werkzeuge zu Studiengangorganisation.../CONGA

Werkzeug zur Curriculumplanung und -entwicklung – CONGA

Das Werkzeug CONGA ist eine Datenbankapplikation zur Administration von Studiengängen und Bereitstellung von Informationen für Studierende. Innerhalb von CONGA werden Daten über Studiengänge, wie Art des Studiengangs, Vertiefungsrichtungen, angebotene Vorlesungen, Übungen und Seminare gespeichert. Mit Hilfe des Systems CONGA ist es möglich, Hochschulstudiengänge zu planen und zu verwalten. Ferner ist die Verwaltung von Daten über Dozenten, Studierende und nicht zuletzt über zur Verfügung stehende Raumkapazitäten in CONGA integriert. CONGA bietet basierend auf den gespeicherten Daten die Möglichkeit, Studien- und Stundenpläne zu erstellen, die sowohl allgemeingültigen (für Studiengänge) als auch personenbezogenen (für Studierende) Charakter haben können. Die Erstellung der Studien- und Stundenpläne lässt Rückschlüsse auf die zu erwartende Belastung sowohl der Dozenten als auch der Studierenden zu, so dass die zeitliche und räumliche Planung eines Studiengangs optimiert werden kann. Das System stellt zweierlei Informationen bereit:

  • On-line-Informationen sind Informationen über Lehrinhalte und Lehrangebote, die über das Internet bereitgestellt werden. Diese Informationen können bereits von Studienanwärtern zur organisatorischen und inhaltlichen Studienvorbereitung in ihrem Heimatland genutzt werden.
  • Off-line-Informationen sind Informationen, die zur Planung und Verwaltung von Studiengängen dienen aber nicht unmittelbar öffentlich sind.

Mit zunehmender Anzahl Studiengängen steigt der Aufwand zur Organisation von Veranstaltungen, Personen und Raumkapazitäten enorm an. Gerade für die in der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen angebotenen elf Bachelor- und Master-Studiengänge im Studienprogramm “International Studies in Engineering” (ISE) war das System CONGA ein unverzichtbares Werkzeug während der Planungs- und Einführungsphase der Studiengänge.

Weiterhin sind Funktionen zum Abgleich von bereits erbrachten Prüfungsleistungen und den Fächern des Studienplans eines Studiengangs integriert. Anhand dieser, aufgrund von Vorstudien anerkannten Kreditpunkte, der resultierenden Einstufung in ein bestimmtes Fachsemester und erbrachter Prüfungsleistungen wird ein persönlicher Vorschlag eines Studienplans für die verbleibenden Veranstaltungen des Studierenden generiert. Mit diesem System ist es möglich:

  • neue Studiengänge zu planen und zu verwalten,
  • Studien- und Stundenpläne zu erstellen,
  • Planspiele mit verschiedenen Studiengängen vorzunehmen, ·
  • Berechnungen zur Belastung von Lehrenden und Lernenden zu erstellen,
  • Stundenpläne zu vergleichen, um Lücken für übergreifende Veranstaltungen zu ermitteln und ·
  • Zeit- und Raumplanung durchzuführen.

Förderprojekte zu dem Arbeitsgebiet

Publikationen zu dem Arbeitsgebiet

Abschlussarbeiten zu dem Arbeitsgebiet

Kontakt (Dipl.-Ing. Frank Schwarz)

© TECHNISCHE INFORMATIK mail to webmaster