Universität Duisburg-Essen
ENGLISCH
Forschung/Interkulturelle Kommunikation in den Ingenieurwissenschaften/Kulturell bedingte Einflüsse auf ...

Kulturell bedingte Einflüsse auf die multimedia vermittelte Kommunikation

Durch die Entwicklung und zunehmende Anwendung von multimedialen Kommunikationstechniken haben sich Formen der zwischenmenschlichen Interaktion und Kooperation entwickelt, die immer weniger vom physikalischem Zusammentreffen von Personen abhängig sind. Diese Kommunikationstechniken sind unerlässlich für eine Studien- und Arbeitswelt, die zunehmend von Internationalisierung und Globalisierung geprägt ist. Für eine immer größer werdende Gruppe von Studierenden und Arbeitnehmern gehört es zum Alltag, mit Kollegen aus verschiedenen Ländern und über große geographische Distanzen hinweg zusammen zu arbeiten.
Angesichts dieser Situation wird es immer bedeutsamer, dass die für geographisch verteilte Teams zur Verfügung stehenden Kommunikationstechniken nicht nur in technischer Hinsicht eine Weiterentwicklung erfahren. Vielmehr müssen bei der Entwicklung zunehmend Aspekte der interkulturellen Kommunikation einbezogen werden, um eine erfolgreiche Anwendung von interkulturell zusammengesetzten Teams zu gewährleisten. Die Schwerpunkte der Arbeitsgruppe liegen dabei auf der

  • Analyse von Kommunikationsverhalten unter Anwendung von mulitmedialen Techniken, unter besonderer Berücksichtigung interkulturell bedingter Unterschiede in Ausdruck und Wahrnehmung durch die Teilnehmer an der Kommunikation.
  • Weiterentwicklung von mulitmedialen Kommunikationswerkzeugen zum Gebrauch in einem interkulturellem Kontext.


Publikationen zu dem Arbeitsgebiet

Abschlussarbeiten zu dem Arbeitsgebiet

Kontakt (Dr.-Ing. Stefan Werner)

© TECHNISCHE INFORMATIK mail to webmaster