Universität Duisburg-Essen
ENGLISCH

SYSTEME DER MEDIZINTECHNIK (ehemals Technische Informatik)

Lehre/Abschlussarbeiten/Themenbeschreibung
Titel: Entwicklung eines Experten-Interfaces für ein Expertensystem zur web basierten Studienbera-tung
Thema: Als Folge von zunehmendem nationalen sowie internationalen Konkurrenz-druck zwischen den Hochschulen und ähnlichen Bildungseinrichtung ge-winnt die Anwerbung von Studienanfängern beständig an Bedeutung. Wich-tigste Grundlage für ein erfolgreiches Marketing ist u.a. das Vorhandensein einer hochwertigen Studienberatung, also, die individuell angepasste Bereitstellung detaillierter Information über Studienmöglichkeiten, -inhalte sowie Zulassungs- und Studienbedingungen. Gerade in einer Zeit der Internationa-lisierung von Bildung und einer allgemeinen Personalknappheit bietet sich hierzu der Einsatz von Internet gestützten, automatisierten Beratungssyste-men an. Das Institut für Medientechnik und Software Engineering arbeitet an der Entwicklung eines Prototyps für solch ein webbasiertes Expertensystem zur Studienberatung. Essentieller Bestandteil eines solchen Systems ist ein Modul zur Erweiterung und Manipulation der Wissensbasis ,ein sog. „Experten-Interface“ oder „Knowledge Acquisition System“.
Beschreibung: Aufgabe dieser Diplomarbeit ist die Konzeption, Entwurf und beispielhafte Implementierung eines solchen Experten-Interfaces. Dieses Interface sollte sowohl die systemnahe Manipulation des Datenbestandes ermöglichen als auch eine Form der Datenacquise, die die eigentliche Systemarchitektur verbirgt und dem Experten stattdessen eine dem Arbeitsbereich (in diesem Fall also dem Bereich der Studienberatung) angepasste Benutzeroberfläche bie-ten. Dementsprechend soll das Interface folgende Bereiche umfassen: · Manipulation der Regeln des Expertensystems · Manipulation der Dialogelemente des Beratungssystems · Konfiguration des Ablaufs des Beratungsdialogs · Problemorientierte Abfrage von Expertenwissen Bei der Entwicklung des Systems ist außerdem zu untersuchen, mit welchen Methoden die Integrität und Konsistenz des Datenbestandes garantiert werden kann. Die Validität des Konzepts ist anhand des zu implementierenden Prototyps nachzuweisen. Entwurf und Implementierung sollen mit Methoden des objektorientierten Programmierens erfolgen. Die Implementierung erfolgt in Visual Basic, als Entwicklungsumgebung steht Microsoft Visual Studio zur Verfügung. Die einzelnen Entwicklungsschritte sind ausführlich zu dokumentieren.
Angebot: Master Thesis
Status: Abgeschlossen
Kontakt: Dipl.-Ing. Mertens, Sascha
© Systeme der Medizintechnik mail to webmaster