Universität Duisburg-Essen
ENGLISCH
Lehre/Abschlussarbeiten/Themenbeschreibung
Titel: Entwicklung eines Demonstrationsmodells für den Empfang von Sendungen im Digital Multimedia Broadcasting Format mit Hilfe von Empfängern auf der Basis des Digital Audio Broadcasting Standards
Thema: Ausgehend von zwei existierenden DAB-Empfängerarchitekturen (Digital Audio Broadcasting) soll der DMB-Empfang (Digital Multimedia Broadcasting) eines örtlichen Senders realisiert werden. Beide Architekturen sind auf Eignung insbesondere für den mobilen Fahrbetrieb zu untersuchen. In beiden Empfängern steht das Rohdatensignal (RDI Receiver Data Interface) eines Ensembles zur Verfügung.
Beschreibung: Ziel dieser Arbeit ist es festzustellen, ob bzw. mit welchem Aufwand es möglich ist, vorhandene DAB-Empfängerarchitekturen so zu modifizieren, dass es mit derart modifizierten DAB-Empfängern möglich ist, aus den empfangenen Rohdaten auch die Datenpakete von DMB-Sendungen zu isolieren und auszuwerten. Auf der Basis dieser Analyse und der resultierenden Vorschläge ist ein geeigneter Testaufbau (Testbildgenerator, stehende und bewegte Bilder) zur Validierung der Vorschläge zu entwickeln. Der Aufwand für die Entwicklung des DMB Dekoders ist zunächst abzuschätzen und grundsätzliche Lösungswege sind zu ermitteln. Je nach Verfügbarkeit kommerzieller Lösungen mit den identifizierten Anforderungen sind diese in das Konzept bzw. den Testaufbau einzubeziehen bzw. die erforderlichen Neuentwicklungen vorzuschlagen bzw. vorzunehmen. Im Projektablauf sind insbesondere folgende Fragen zu beantworten: 1. Welche unterschiedlichen DMB-Standards gibt es und mit welchem Aufwand ist ein Multinormempfang möglich? 2. Welche Anforderungen bestehen an Prozessorleistung sowie Programm- und Datenspeichergröße? Hierbei ist insbesondere die Leistungsfähigkeit des Multimedia Prozessors „Jacinto“ von TI zu überprüfen. Generell sind geeignete Testmethoden für die Bewertung der Prozessorleistung für den gegebenen Einsatz zu entwickeln. 3. Welche fertigen DMB-Dekoder sind auf dem Halbleitermarkt verfügbar? 4. Ist der DMB Empfang ähnlich störungsfrei wie DAB oder geben sich weitere Einschränkungen im Fahrbetrieb? 5. Welche Rechnerarchitekturen eignen sich besonders für die Realisierung aktueller Codecs? 6. Welche Vor- und Nachteile ergeben sich für verschiedene Decoderlösungen in HW (FPGA,CPLD) oder SW (DSP,uP)
Angebot: Diplom II
Status: Abgeschlossen
Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Hunger, Axel
© TECHNISCHE INFORMATIK mail to webmaster