Universität Duisburg-Essen
ENGLISCH
Lehre/Abschlussarbeiten/Themenbeschreibung
Titel: Konzeption und beispielhafte Implementation einer Frameworkstruktur für eine synchrone Groupware
Thema: An der Universität Duisburg-Essen wurde am Institut für Medientechnik und Software-Engineering eine synchrone Groupware für den Einsatz in der Lehre entwickelt, die es Studententeams mit bis zu vier Teilnehmern ermöglicht, zeitgleich auch über größere Distanzen hinweg zusammen zu arbeiten. Die Client-Software der insgesamt in Client/Server Architektur realisierten Applikation wurde objektorientiert entworfen und implementiert; mit dieser Arbeit soll diese Client-Software nun zu einem flexible Framework erweitert werden. Ein flexible Framework ist eine Menge von verknüpften Komponenten bzw. Klassen, welche zusammen ein wiederverwendbares und erweiterbares Gerüst für die Entwicklung von Software eines bestimmten Typs bilden. Es zeichnet sich besonders durch seine Flexibilität und Skalierbarkeit aus und ermöglicht somit eine einfache und effiziente Anpassung der Applikation an spezifische Einsatzgebiete.
Beschreibung: Im Rahmen dieser Diplomarbeit soll ein Konzept entwickelt werden, welches Komponenten der synchronen Groupware Passenger mit besonderer Bedeutung für die Gesamtarchitektur, wie z.B. Netzwerkkomponente und Floor-Kontrolle, in eine Frameworkstruktur mit wohl definierten Schnittstellen überführt. Dieses Konzept soll einerseits die unabhängige Weiterentwicklung der Einzelkomponenten ermöglichen. Andererseits soll damit die flexible Konfiguration der synchronen Groupware auf Benutzerebene möglich werden, z.B. durch Auswahl und Konfiguration bestimmter Komponenten, die den jeweiligen Anwendungsszenarien gerecht werden. Die Implementation soll exemplarisch am Beispiel der aktuellen Version der synchronen Groupware PASSENGER erfolgen. Zur Implementation steht UML 2.0, XML und das Programmiersystem Delphi in der Version 2005 .NET zur Verfügung.
Angebot: Diplom II
Status: Abgeschlossen
Kontakt: Dipl.-Ing. Zhensheng, Guo
© TECHNISCHE INFORMATIK mail to webmaster